Haldern Pop 2017

Haldern Pop 2017

10.08.2017 - 12.08.2017, Rees-Haldern  Deutschland
Bilderbuch, Clueso, The Afghan WhigsUVM

86 Kommentare (Seite 2)


  • Stebbard Stebbard Edited


    Bei dir nicht?

  • DiebelsAlt83 DiebelsAlt83
    Vielleicht wegen mobil. Keine Ahnung. Jedenfalls sehe ich's nicht. Aber das Video kommt auch über Twitter, wo ich's mir eh immer ansehe.

  • Stebbard Stebbard
    Jetzt ist es da. Erstaunlich große Welle, mit einem der erwartbaren Acts (dritter vom Ende)

    Let's Eat Grandma
    Tom Grennan
    Shame
    Idles
    Mario Batkovic
    The James Hunter Six
    The Inspector Cluzo
    BadBadNotGood
    Die höchste Eisenbahn
    Benjamin Clementine
    Kate Tempest

  • DiebelsAlt83 DiebelsAlt83 Edited
    Auf den letzten Namen freue ich mich!

    In einiges muss ich reinhören und ein, zwei anderen sind ganz okay. Für die erste Welle geht's klar, vor allem, da das Ticket "unter'm Weihnachtsbaum liegt"!

  • Stebbard Stebbard
    Also, auch wenn mich der letzte Name nicht reizt, sehe ich da doch schon zwei Acts, die bis August einen ziemlichen Hype (in verschiedene Richtungen) erleben könnten.


  • Stebbard Stebbard
    Einige erwartbare Acts, und daher irgendwie auch "nur" eine ganz nette Welle. Mir fehlt da jetzt irgendwie noch der große Vorfreude-Act. Mit Kate Tempest, Conor Oberst und Radical Face (den ich schon gerne mal sehen will) ist das nun nicht so ganz meine Spitze.

  • cyberwiesel cyberwiesel
    Stebbie, lass mich noch ein wenig gähnen zum Line-up, du regst dich dann immer so schön auf,

  • Stebbard Stebbard
    Nur wenn immer dieselben zum pöbeln kommen, bei denen man von vornherein weiß, dass sie es gleich wieder tun werden


  • cyberwiesel cyberwiesel Edited

    Stebbard schrieb:
    Nur wenn immer dieselben zum pöbeln kommen, bei denen man von vornherein weiß, dass sie es gleich wieder tun werden

    Ich pöbel nicht, sag auch nur meine Meinung.

    Fands halt letztes Jahr mit wenigen Ausnahmen langweilig (ich war da, es ist nicht etwa nur ein äußerer Eindruck, weil die Bands recht unbekannt sind).

    Und nach Ansicht des neuen Trailers, macht's mich dieses Jahr auch nicht an.

    edit: und nu hör ich wieder auf zu "pöbeln".

  • Stebbard Stebbard Edited
    ich fass das nicht als Pöbelei auf

    Ich muss sagen, dass ich es die letzten Jahre auch weniger spannend fand, auch wenn 2016 wirklich super war (trotz eines enttäuschenden Damien Rice). Das liegt aber wohl auch an der zunehmenden Konkurrenz durch die (nun) vier Skandinavienfestivals, die einfach viele Bands blockieren. Da laufen mit Angel Olsen, Mac DeMarco, Ryan Adams, Car Seat Headrest, Perfume Genius, London Grammer oder auch Beach House ja einige Namen rum, die auch dem Haldern gut gestanden hätten. Nicht, dass die alle gekommen wären, aber 1-3 davon wären vll. denkbar gewesen.

  • DiebelsAlt83 DiebelsAlt83
    Nette Welle mit nem kleinen Lichtblick. Ganz okay, wenn man auch nicht mehr erwartet hat. Die genannten für die skandinavischen Festivals, hätte ich mir auch ohne diese nicht vorstellen können.

  • DiebelsAlt83 DiebelsAlt83 Edited
    Morgen um 16 Uhr soll es ein neues Video mit acht neuen Namen geben.

  • Stebbard Stebbard Edited
    Sicher wieder ein paar erwartbare Namen wie die Giant Rooks, Gurr, Albert af Ekenstam, hoffe aber auch, dass dieses mal jemand dabei ist, auf den ich mich so richtig freue. Die Hoffnungen lege ich da weiterhin auf Elbow und Pinegrove, nachdem einige Namen jetzt ja doch eher unwahrscheinlich sind.

    Pinegrove haben ihren letzten Nordamerikagig derzeit das Wochenende vor dem Haldern, dürften sicherlich noch ein paar Festivals in Europa spielen. Julien Baker wäre auch noch möglich und würde mich egtl. wundern, wenn die beim Haldern Pop nicht auf der Wunschliste steht. Kommt am Ende aber eh ganz anders

    Das Ankündigungsbild dürfte aber Nick Murphy (fka. Chet Faker) sein, oder?

  • DiebelsAlt83 DiebelsAlt83
    Ich lasse mich mal überraschen. Das Bild der Ankündigung hab ich nicht gesehen.

  • DiebelsAlt83 DiebelsAlt83
    Die Afghan Whigs sind den Mittwoch abends in Amsterdam im Paradiso. Könnte klappen.

  • DiebelsAlt83 DiebelsAlt83 Edited
    Naja das Video hier einbetten kann ich nicht. Nicht clever genug.

    Ehm aus der Welle haut mich nichts um, aber manches ist ganz nett.


  • Stebbard Stebbard
    Mit Clueso wäre ja sicher nicht zu rechnen gewesen, aber er ist halt der diesjährige deutsche Popkünstler, den es ja fast jedes Jahr gibt. Bin allgemein erstaunt, wie positiv er aufgenommen wird.

    Ansonsten mit Lisa Hannigan, Blaudzun und vor allem Get Well Soon Künstler dabei, die ich mir gerne anschaue und, im Falle von Get Well Soon, auch drauf freue - auch wenn letztere nun nicht sonderlich Exklusiv sind.

    Über das Label sind mittlerweile auch Mammút bestätigt, die ich 2015 aber relativ mies fand. Hoffnung machen die Afghan Whigs, deren Tourdaten ja schon stark nach Haldern Pop aussehen (Amsterdam am Mittwoch davor, kein Köln-Termin). Das wäre noch einmal ein Highlight!

  • DiebelsAlt83 DiebelsAlt83 Edited
    Ich war verwundert, dass die Whigs nicht im Video waren. Das wäre für mich echt ein Highlight! Bisher bleibt da erstmal Wolf Maahn als kleines Highlight und Connor Oberst, den ich auch gern mitnehme. Blaudzun und GWS nehm ich mit, wenn's sich mit nix anderem überschneidet.

    Clueso hab ich 2015 in Mendig gesehen und fand den gut. Nehm ich mit, auch wenn's mich nicht vollkommen aus den Schuhen haut. Viel besser als das was zuletzt aus der Richtung kam.

    Tom Grennan, The James Hunter Six, Julia Jacklin, Kate Tempest, Lisa Hannigan und Nick Waterhouse sind einige, wo ich mich drauf freue. Bei Käpt'n Peng bin ich mir noch nicht sicher. Mag ich gern, aber hab keine Lust auf zu viele hype Leute und Pop Blagen, die das gucken und sonst da mit nix anfangen können. Bin mir nicht sicher, ob's so kommen könnte.

    Auf das xte mal Bear's Den, egal ob Kirche oder Reitplatz, hab ich keine Lust.

    Was man sich komplett hätte sparen können ist Voodoo Jürgens. Ultimativer Müll. Meine Meinung.

    Naja soviel zum bisherigen. Ich bin bisher, für mich selbst überraschend, viel zufriedener als sonst, aber ein bisl sollte noch kommen! Auf ganz große Highlights und Namen muss man ja schon seit Jahren nicht hoffen.

  • Stebbard Stebbard
    Die Tourdaten sind ja relativ frisch und auch ohne das Haldern Pop wären vier Sologigs schon recht zahlreich. Kann mir vorstellen, dass man erst noch den Vorverkauf abwartet und die dann später bestätigt - das Haldern hat da ja keinen Druck, da es ohnehin ausverkauft ist.

    Bei Bear's Den bin ich ganz bei dir - die hätten echt nicht sein müssen.

  • DiebelsAlt83 DiebelsAlt83 Edited
    Morgen gibt es noch Restkarten. Ich vermute, dass das gleich um Mitternacht bedeutet. Eine Uhrzeit steht nirgends.

    Im Laufe des Tages wird es dann den neuen Trailer geben.

  • DiebelsAlt83 DiebelsAlt83
    Der Trailer ist da.

  • Stebbard Stebbard Edited
    Kenne jetzt nur drei Namen auf Anhieb, aber mit den eh schon offensichtlichen Afghan Whigs bin ich sehr zufrieden

    Man munkelt übrigens, dass es sich bei A Blaze of Feather um ein Projekt von/mit Ben Howard handeln könnte. Stehen beim Citadel auch in einer Reihe mit Laura Marling, Michael Kiwanuka und den Wild Beasts.

  • Emperor Emperor
    Bei BBC1 lief das erste Lied von A Blaze of Feather, klingt durchaus so, als ob die Gerüchte stimmen. Der Sound erinnert schon sehr an das letzte Album von Ben

  • Stebbard Stebbard
    Das Geheimnis ist nun gelüftet und es handelt sich, wie vermutet wurde, um eine andere Manifestation der Touringband von Ben Howard, inklusive ihm selber.

    The Independent can now exclusively reveal that A Blaze of Feather is the new project from artist Mickey Smith and co: artists who were out on the road touring with Ben Howard (who is one of the six). Also involved are the wonderful India Bourne, Nat Wason, Rich Thomas, and former Hiss Golden Messenger drummer Kyle Keegan - together they've put together an EP which is due out on 5 May.


    Independent

MyFestivalShop

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben

Suche im Forum