Kaltes Bier?

eröffnet von Kackbraze am 30.04.2003 11:07 Uhr - letzter Kommentar von urinella



  • Kackbraze
    Kackbraze

    Hallo,

    ich habe das prob, wie bekomm ich im Zelt ohne Strom kaltes Bier??? Hmm. In einem anderen Forum gab mir einer den Tip den CoolKeg von Tucher. Hat einer damit erfahrung? Und wie schmeckt das Bier? Sehr herb oder zu mild? Welche anderen möglichkeiten ausser einem Generator, hab ich zum kühlen? Ich dachte auch an Trockeneis. Aber woher nehmen wenn nich haben? Schönen Gruß Kacki

    PS: der Link zum Tucher CoolKeg

    http://www.tucherbraeu.de/coolkeg/selbstkuehlend/index.html

102 Kommentare


  • steff
    steff
    nimm kuttereis aus dem metzgereibedarf


  • Punk1
    Punk1
    oder Kühltaschen mit vorher eingefrorenen Tetrapaks. Besser als jeder Kühlakku. Wenn Du die Taschen nicht gerade in die Sonne stellst, hält das locker 2-3 Tage.


  • Broensel
    Broensel
    Also zum Trockeneis. Du könntest mal bei dir beim örtlichen Getränkehandel fragen, ob die dir ein bissel abdrücken.
    Jedenfalls müssten die sowas haben.

    @steff:
    Was ist kuttereis???


  • steff
    steff
    das ist das eis, mit dem auch fisch gekühlr wird und so. nicht ganz so kalt wie trockeneis. kühlt auch sehr gut.


  • Jon_Snow
    Jon_Snow
    Es gibt ein Bierfass das sich selber kühlt. Man mus nur einen Hebel umlegen und in der Zwischenwand läuft irgeneine chemische Reaktion ab. Das Bier soll so vier bis fünf stunden kühl bleiben. Nachteil: Ich habe so ein Teil noch nirgends selbst gesehen und ich kann mir vorstellen das es ziemlich teuer ist. Wir haben immer das Bier in Wassereimern unter das Auto gestellt, aber das wird wohl dieses Jahr nichts werden


  • Scary-Guy
    Scary-Guy
    Einfach ne Kühlbox oder so nehmen und n paar Kühlakkus reinwerfen, wenn da viel Bier drin is, hält das bestimmt gut kühl, vielleicht sogar n paar tage !


  • madbutt
    madbutt
    NEIN !! Tut es nicht !

    Wir hatten letztes Jahr einige Kühlakkus drin und am 2. Tag wars fürn Arsch !

    Ich werde dieses Jahr mal die 2 Liter Tetrapak-einfrier-geschichte ausprobieren.
    (natürlich zuvor nen trockentest im hof um mal zu schauen wie lange es hält)


  • HOSS_A7
    HOSS_A7
    Lasst es sein, mit den Tetrapackeinfrieren.....

    Ich sach nur: gleich die Bierdosen eingefrieren.


  • desiree82
    desiree82
    Aber wie bekommst Du die Bierdosen passend wieder aufgetaut??





  • aexon
    aexon
    also letztes jahr auf bizarre habe ich es so gemacht, dass ich die dosen, kontinuierlich bis zum zeitpunkt des losfahrens im kühlschrank gegen null °C habe laufen lassen. diese habe ich dann mit genügend kühlakkus in eine kühlbox gesteckt. es war sehr von vorteil, dass es letztes jahr aufm bizarre so heiß war, denn: großes badetuch genommen, komplett mit wasser getränkt, auf die kühlbox gelegt und ab in die sonne damit.

    hört sich paradox an, ist aber so. durch das kondensierende wasser ensteht kälte. ähnlich dem schwitzen beim menschen. ich hatte ungelogen noch am sonntag abend angenehm kühles bier! schätze mal höchstens 10°C und das ist bei den temperaturen definitiv beachtlich.

    dieses jahr haben wir 12v kühlboxen mit zigarettenzünderanschluss. da wird das bier einmal am tag runtergekühlt und fertig. =)


  • ernie2406
    ernie2406
    also da man ja anscheinend dies jahr nen hänger mitreinnehmen darf tendier ich momentan zur variante aggi. die keggy-fässlen sind ja geschmakcklich ok, aber besser kühlen als ne kühlbox mit gefrorenem eistee tun die au net


  • RaR-F
    RaR-F
    Wir haben letztes Jahr einen Camping-Kühlschrank mitgenommen, den man an eine Gasflasche anschließen konnte, hat super geklappt, machen wir dieses Jahr wieder.

    Allerdings weiß ich nicht wie teuer so was ist, den Kühlschrank hatten wir schon und die Gasflasche hat ein Kumpel von der Arbeit mitgebracht.


  • ernie2406
    ernie2406
    alla, so n gaskühlschrank kost um die 250 tacken, un die gsaflasch is au net billig, vor allem werden die gern geklaut. is au 50 öre pfand drauf, oder irgendsowas um den dreh. da nehm ich lieber nen aggi und nen kleinen kühlschrank mit. passt scho. hoff ich mal. also des mim hänger und so.


  • Broensel
    Broensel
    @Aexon

    Ist ja schön mit ner 12V Kühlbox.
    Ich wünsch dir dann (wenn du nicht gerade auf der Nordschleife campts) viel spass beim täglichen Rennen zum Parkplatz und wieder zurück und das ganze mit ner gefüllten Kühlbox unterm arm...


  • hering
    hering
    Servus,

    dies Jahr haben wir zum ersten Mal einen Kühlschrank mit dabei. Ich brauche mal ein paar Erfahrungswerte, was ihr für Aggis mitnehmt um Kühlschrank, Anlage und Licht zu betreiben.
    Der Generator hat 650 W Dauerleistung - reicht das?
    Wieviel Benzin verbraucht ihr so über die Tage?

    Gruß


  • Bukake
    Bukake
    um mal zum tuchor fass zurück zu kommen.Das Bier shmeckt wunderbar.nach dem aktivieren dauerts ca 2 stunden bis es kalt ist.dass bleibts dann aber auch für 12-16 std


  • snatch
    snatch
    tucher is super , nur es kostet 50 lappen pfand pro fass und die sin sau schwer
    aber sonst wunderbar





  • zell
    zell
    öffne gerade ein kühles Beck's gold .



  • Simo
    Simo
    also wir hatten styropor-boxen mit crushed ice und das hat eig super gekühlt


  • cAz
    cAz

    zell schrieb:
    öffne gerade ein kühles Beck's gold .




    In diesem Thread geht es um Bier, nicht um Limonade!


  • mcpercy
    mcpercy
    Zum Tucher-Coolkeg:

    Hatten wir letztes Jahr bei Rock im Park dabei, is relativ einfach was die Bedienung angeht und hält echt genial kalt (nicht kühl)^^ Die Fässer sind aber echt relativ schwer, allein kannste des kaum tragen.

    Geschmacklich ist das kalte Gold natürlich auch super^^ sind letztes Mal extra in fürth zur Brauerei gefahren um uns 2 Stück abzuholen^^

    Ach ja 50 euro Pfand is natürlich happig, weshalb wir die Fääser die ganze Zeit im Zelt gelassen haben (wegen diebstahl und so..)


  • BueB
    BueB

    hering schrieb:
    Servus,

    dies Jahr haben wir zum ersten Mal einen Kühlschrank mit dabei. Ich brauche mal ein paar Erfahrungswerte, was ihr für Aggis mitnehmt um Kühlschrank, Anlage und Licht zu betreiben.
    Der Generator hat 650 W Dauerleistung - reicht das?
    Wieviel Benzin verbraucht ihr so über die Tage?

    Gruß



    Also mit 650 W Dauerleistung dürftet ihr nich weit kommen. Schau doch einfach mal auf dem Typenschild von Kühlschrank etc. nach der Leistung!


  • cAz
    cAz
    Ich hatte dies Jahr eigentlich vor mich auch mti Trockeneis zu versorgen, die Menge muss ich noch kalkulieren, wenn die Wettervorhersage sich jedoch weiter ständig nach untern korrigiert ist das kaum notwendig, nachts kühlt das bier durch, wenn das Thermometer dann nicht über 18Grad klettert reichts denk ich fast aus es in einem schattigen Plätzchen, evtl mit ein paar normalen Kühlakkus zu lagern....

    Aber trockeneis machts einem einfacher, da gibts dann 5Grad warmes bier, falls die Sonne doch mal rauskommt.

    Zum Thema Trockeneis, ist ja soweit ich weiß nicht untersaagt, kann man also ganz locker mit der box an der sec. vorbei, oder kanns doch sein das sie einem sagen das es im auto bleiben muss?

    bis denn

    cAz


  • hering
    hering
    Aua,
    ich bin leider kein E-Techniker. Der Kühlschrank ist schlimmstenfalls Effizienzklasse A. lässt sich nicht mehr genau feststellen weil kein Schild mehr dran ist. ´Bekannte haben einen der genauso aussieht der ist sogar A++. Der zieht doch nicht mehr als 650 W oder vergess ich irgendwas? Hab gelesen das die so ca. 200 W ziehen, dann wär doch noch genug über für ein bichen musik oder?

    danke für die antwort schonmal

    glaube der ist es:
    http://www.amazon.de/Siemens-KT16LP20-K%C3%BChlschrank-16LP20-Energieverbrauch/dp/B000WDUSGQ/ref=sr_1_26?ie=UTF8&s=kitchen&qid=1243430612&sr=1-26


  • stoph
    stoph
    Woher sollen die denn wissen was du in der Box transportierst? Könnten ja auch alte Unterhosen zum wechseln drin sein.

MyFestivalShop
Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben

Suche im Forum