Doping im Sport

masterofdisaster666 eröffnet von masterofdisaster666 am 29.07.2013 20:51 Uhr - letzter Kommentar von MetalFan94

98 Kommentare (Seite 3)


  • roxar roxar

    Stebbard schrieb:
    Ich denke mal, dass der Kommentar von Schmiddie mit einem Schuss Ironie zu verstehen ist.

    Ich glaube da denkst du falsch

  • masterofdisaster666 masterofdisaster666
    Zwar wusste diese Fachkommission, dass Günthör mehrmals Anabolika verabreicht bekommen hatte, im Training kontrollieren aber konnte sie ihn nicht einfach so. Es wurde aus einem Pool an Schweizer Athleten mittels Los bestimmt, wer zu testen sei. Der Name Günthör wurde in diesem Zeitraum nie gezogen.

    Doping nach Schweizer Art

  • Rhapsode Rhapsode

    roxar schrieb:

    Stebbard schrieb:
    Ich denke mal, dass der Kommentar von Schmiddie mit einem Schuss Ironie zu verstehen ist.

    Ich glaube da denkst du falsch



    Zustimmung.

  • Stebbard Stebbard
    Kann gut sein, dass ich das faslsch aufgefasst hab

  • Stebbard Stebbard
    Der Nächste, bitte: Klier gesteht Doping

    Der nächste deutsche Ex-Radprofi hat die Einnahme von Dopingmitteln während seiner aktiven Karriere eingestanden. Am Donnerstag räumte Andreas Klier ein, von 1999 bis 2006 zu verbotenen Mitteln gegriffen zu haben. Der 37-Jährige, der erst im Frühjahr vom Rad stieg und ins Management des Teams Garmin-Sharp gewechselt war, fuhr zwischen 2001 und 2007 für das damalige deutsche Vorzeigeteam Telekom/T-Mobile.

    [...]

    In diesem Frühjahr beendete Klier seine Karriere und wechselte als Sportlicher Leiter umgehend in das Management bei Garmin-Sharp. [...] Dieses Amt darf er trotz seines Geständnisses weiter ausführen, wie die US-amerikanische Equipe bekanntgab. Nach dem Ablauf seiner Sperre werde er ab Februar 2014 wieder auf seinen Posten zurückkehren.

    via Kicker


    und der nächste aktive Doper, der nun einen guten Posten in einem Rennstall hat.

  • Stebbard Stebbard
    "Habe kein Problem mit Doping"

    Unter gewissen Umständen sei Doping legitim, sagt Bernd Schuster. Er gesteht, "irgendwelche Sachen" genommen zu haben.
    [...]
    Allerdings sei es üblich gewesen, "manchmal sogar am Morgen vor dem Spiel", dass "dir die Ärzte und Physios" immer "irgendwelche Sachen" gegeben haben. "Wir haben alle irgendwas genommen. Keine Aufputschmittel im klassischen Sinn", sagte Schuster: "Da hast du nicht nachgefragt, was du da bekommst.

    via Sport1

  • roxar roxar
    War ja nur eine Frage der Zeit bis sowas auch im Fußball rauskommt

  • sideade sideade
    Köllerer bezichtigt Nadal des Dopings

    bin mir diesbezüglich praktisch seit den Australian Open 2009 sicher, wo Nadal im Halbfinale von einem Fernando Verdasco in der Form seines Lebens 5 Sätze lang jeden Ballwechsel hin- und hergeschickt wird, aber kein Zeichen von Erschöpfung zeigt und danach auch noch das Finale gegen Federer in 5 Sätzen gewinnt.

  • masterofdisaster666 masterofdisaster666
    Wegen Spielmanipulation gesperrt, und was ist er jetzt natürlich von Beruf? "geprüfter Wertpapiervermittler "


  • Stebbard Stebbard
    Doping-Vorgänge in Freiburg. Dann wird alles gelöscht

    Die Situation in Freiburg eskaliert: Mafia-Expertin Letizia Paoli soll die Doping-Vorgänge an der Universität aufklären - doch sie fühlt sich behindert wie nie zuvor. Nun könnten brisante Erkenntnisse sogar vernichtet werden.

    via Sueddeutsche

  • Stebbard Stebbard
    Nachdem Karlheinz Rummenigge und Uli Hoeneß ja schon vor zwei Wochen in den Akten auftauchten, zieht es nun scheinbar auch im Fußball weitere Kreise.

    Neue Beweise für Doping im Radsport und Fußball

    Dem deutschen Sport droht ein Doping-Skandal bisher unbekannten Ausmaßes - und erstmals ist auch der Profi-Fußball betroffen. Die Evaluierungskommission Freiburger Sportmedizin, die sich mit der Doping-Vergangenheit an der dortigen Universität beschäftigt, hat Beweise für flächendeckendes Doping im Radsport sowie für die Verabreichung von Anabolika bei den Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart und SC Freiburg gefunden.

    via Sueddeutsche Zeitung

  • KLL KLL
    Bei der Veröffentlichung des Berichtes und der Arbeit der Doping-Evaluierungskommission gibt es, wie im Artikel angerissen, richtig massiven Streit. Die Kommission hat sich daher mit einem offenen Brief an MP Kretschmann gewandt, da sie sich von der Freiburger Uni-Klinik massiv in ihrer Arbeit gehindert fühlt.

  • Stebbard Stebbard
    Radsport-Weltverband schützte Armstrong

    Eine Untersuchungskommission sieht zahlreiche Beispiele dafür, dass die UCI Dopingsünder Armstrong geschützt hat. Auch sei der Kampf gegen Doping noch nicht beendet.

    via Zeit


  • Golfer wegen Dopings gesperrt

    Spannend finde ich hier, dass erst seit 2008 Vergehen geahndet werden.

  • Kaan Kaan ADMIN
    Wie genau hilft einem Doping beim Golfen? Wird hier die Konzentration gefördert, oder geht es um Kraft für möglichst weite Abschläge? Ernst gemeinte Frage.

  • masterofdisaster666 masterofdisaster666
    eher konzentration. länge in den abschlägen bringt dir kaum was bzw. wirst du mit doping die abschlagslänge nicht wesentlich erhöhen können. wenn du ne scheiß technik hast, fliegt der ball auch nicht weiter...



  • BNPRT BNPRT
    Okay


  • Angel_of_Death Angel_of_Death
    Ist halt aber auch "nur" eine Saison


  • masterofdisaster666 masterofdisaster666
    ist übrigens nicht der Stürmer Fred. Bei dem würde auch kein Doping helfen

  • guitar-fish guitar-fish
    Gerade bei der Schwimm WM:

    Sun Yang, des Dopings überführt...daraufhin nur für 3 Monate (national nur!!) gesperrt, ohne Trainingsverbort und wird soeben Weltmeister über 400 Meter

  • masterofdisaster666 masterofdisaster666
    was meinst du wieviele chinesen 2022 in peking plötzlich topwintersportlee sind und medaillen holen



  • guitar-fish schrieb:
    Gerade bei der Schwimm WM:

    Sun Yang, des Dopings überführt...daraufhin nur für 3 Monate (national nur!!) gesperrt, ohne Trainingsverbort und wird soeben Weltmeister über 400 Meter


    Da folgt gleich noch ein Athlet mit einer ähnlichen Geschichte, Cesar Cielo ich zitiere mal Wiki:

    Im März 2011 wurde er, zusammen mit 3 weiteren Landsleuten, auf Furosemid positiv getestet. Vom brasilianischen Verband CBDA wurde er daraufhin lediglich verwarnt, nicht aber gesperrt.[1] Im Juli 2011 entschied der Internationale Sportgerichtshof CAS, dass Cielo Filho noch im selben Monat bei den Schwimmweltmeisterschaften 2011 in Shanghai starten dürfe.[2] Dort gewann er die Titel über 50 Meter Freistil (21,52 s) und 50 Meter Schmetterling (23,10 s).


    Völlig unverständlich sowas.

MyFestivalShop
Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben