Der Serien-Thread

eröffnet am 24.08.2012 14:12 Uhr - letzter Kommentar von KuekenMcNugget

5.663 Kommentare (Seite 227)


  • Gizmo953 Gizmo953
    Ich habe letzte Woche nochmal mit Sons of Anarchy angefangen
    Immer noch eines Wahnsinns Serie
    Krass, dass das Serienfinale schon wieder über 3 Jahre her ist

  • Hans-Maulwurf-Rockt Hans-Maulwurf-Rockt
    Auch eine meiner liebsten Serien! Momentan wird ja gerade am Spin-Off "Mayans Mc" gearbeitet. Hoffe das es etwas wird. Leider denke ich nicht das es nur im entferntesten an SoA rankommen wird...

  • Gizmo953 Gizmo953
    Hab ich auch schon gelesen.
    Soll nach SoA spielen.

    Werde es mir auf jedenfall ansehen. Gehe aber lieber mit gedämpften Erwartungen ran.

  • Luddddi Luddddi

    Stiflers_Mom schrieb:
    "Nicht mehr so gut" ist eine freundliche Untertreibung. Lass einfach die letzten beiden Staffeln komplett weg. Vertraue mir, du wirst es nur bereuen, wenn du sie ansiehst.

    Bin jetzt durch mit Dexter. Magst du mir in einem Spoiler kurz erklären, warum genau du die letzten beiden Staffeln so kacke findest?

    Dexter SE3 bis Ende
    Das Einzige, was ich etwas nervig fand, war die "Liebelei" zwischen Dexter und Debra. Das hat man ja aber relativ schnell in den Hintergrund gestellt. Ansonsten fand ich an den beiden letzten Staffen endlich mal erfrischend, dass es nicht nach dem Schema "Ein Bösewicht pro Staffel/Eine Beziehung pro Staffel" sortiert war. Vogel als "Endgegner" war jetzt auch nicht so ultimativ, aber lange nicht so nervig wie die Miguel Prado-Episode in Staffel 3 (?!).


    Alles in allem fand ich das Ende überhaupt nicht so schlimm wie prophezeit. Coole Serie auf jeden Fall, bin irgendwie ein wenig traurig, dass ich durch bin

  • masterofdisaster666 masterofdisaster666
    Die letzten 15 min hast du auch gesehen?

  • Luddddi Luddddi

    masterofdisaster666 schrieb:
    Die letzten 15 min hast du auch gesehen?

    Ja, ich sage ja nicht, dass ich die super fand. Nur lange nicht so schlimm wie befürchtet.

    Allerdings war hier ja von den komplett verkorksten letzten beiden (irgendjemand meinte sogar die letzten vier Staffeln) Staffeln die Rede.

  • AcidX AcidX
    Jemand auch "End of the f***cking world" Auf Netflix gesehen?

    Skurriler Roadtrip eines Psychopathen-Teeny-Pärchens. Gute Musik, guter, schwarzer, britischer Humor. Ein bisschen blutig. Sehr unterhaltsam.

    Die 8 Folgen a 20 min lassen sich leicht an einem Abend durchgucken.

  • Rated-R Rated-R

    AcidX schrieb:
    Jemand auch "End of the f***cking world" Auf Netflix gesehen?

    Skurriler Roadtrip eines Psychopathen-Teeny-Pärchens. Gute Musik, guter, schwarzer, britischer Humor. Ein bisschen blutig. Sehr unterhaltsam.

    Die 8 Folgen a 20 min lassen sich leicht an einem Abend durchgucken.

    Jap fand ich auch gut. Mag solche kurzen Episoden auch wenn man das ganze einfach in einen Film hätte packen können.

  • Nikrox Nikrox Edited
    Habe gestern American Crime Story - The People vs. OJ Simpson fertig geschaut. Ist ja eigentlich schon zwei Jahre alt, gibt es aber jetzt auch bei Netflix.

    Man ist ja mit dem Thema an sich schon vertraut, auch wenn ich damals noch zu jung war, um es "live" mitzubekommen. Was für Ausmaße das ganze aber hatte ist schon wirklich erstaunlich. Dazu die Fehler der Anklage, die schmutzigen Tricks der Verteidigung, Die "Rassendebatte" und die ganze Überemotionalisierung (der Jury), bei der die eigentliche Tat ja eher in den Hintergrund gerückt ist.

    Serie ist (was ich so nachgelesen habe) sehr nah an der Wirklichkeit dran und trumpft vor allem mit seinen herausragenden Schauspielern auf. Die beiden bekanntesten Cuba Gooding Jr. und John Travolta fallen da leider etwas ab. Cuba Gooding hatte jetzt auch keine sonderliche Ähnlichkeit mit OJ. Die anderen dafür umso mehr. Sarah Poulsen, Courtney B. Vance und Sterling K. Brown haben auch zurecht alle drei einen Emmy bekommen damals. Aber auch David Schwimmer als zwiegespaltener Kardashian spielt sehr gut.

    Wer sich für das Thema interessiert, sollte es auf jeden Fall anschauen. Klar wurde es für einen privat-Sender produziert und deshalb ist es vielleicht das ein oder andere Mal etwas abgehoben. Aber da der komplette Prozess ja in der Öffentlichkeit ausgestrahlt wurde, ist vor allem das sehr authentisch dargestellt.

    Aktuell läuft in den USA die zweite Staffel über den Mord an Gianni Versace.


  • blubb0r blubb0r
    Was nikrox sagt, stimmt zu 100%

  • Kes Kes
    Schaut von Euch jemand Star Trek Discovery auf Netflix?


  • masterofdisaster666 masterofdisaster666
    aka Star Trek LensFlare

  • KuekenMcNugget KuekenMcNugget

    AcidX schrieb:
    Jemand auch "End of the f***cking world" Auf Netflix gesehen?

    Skurriler Roadtrip eines Psychopathen-Teeny-Pärchens. Gute Musik, guter, schwarzer, britischer Humor. Ein bisschen blutig. Sehr unterhaltsam.

    Die 8 Folgen a 20 min lassen sich leicht an einem Abend durchgucken.

    Ich habe die Serie auch gesehen und fand sie ziemlich schlecht. Ich habe sie auch nur durchgehalten, da sie in Summe nicht länger als ein normaler Spielfilm gedauert hat. Ich verstehe den Hype um die Serie nicht wirklich.
Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben