Background Image

Lüften Festival 2012


Frankfurt (DE)  
22.06.2012 - 24.06.2012
SCHON VORBEI!
Topic eröffnet von sunjb am 03.02.2012 13:25 Uhr | letzter Kommentar von sunjb

  • sunjb
    sunjb
    Mouson Arts & Music Festival
    Frankfurt, Jahrhunderthalle (drinnen und draußen)

    22. - 24.06.2012
    http://www.lueftenfestival.de/

    Frühbucher-Festivalpass limitiert auf 1.000 Stück: 90 € (zzgl. VVK Gebühr)
    Regulärer Festivalpass: 120 € (zzgl. VVK Gebühr) / ermäßigt 110 € (zzgl. VVK Gebühr)


    THE WHITEST BOY ALIVE
    THE NOTWIST
    JA, PANIK
    DILLON
    GOLD PANDA
    PALAIS SCHAUMBURG
    KRISTOF SCHREUF
    OKTA LOGUE
    JACQUES PALMINGER: LSD LECTURE
    JAMES BLAKE (UK)
    THE LOW ANTHEM (US)
    PEAKING LIGHTS (US)
    MY BRIGHTEST DIAMOND (US)
    DARKNESS FALLS (DK)
    JAMIE N COMMONS (UK)


    Mit dem Festival Lüften in und um die Jahrhunderthalle will der Mousonturm trotz Totalumbau im Gespräch bleiben. Über 160 Künstler wollen Intendant Niels Ewerbeck und sein Team im Juni auf die Bühne holen.
    Wenn man sich so anhört, was die Mousonturm-Leute da erzählen, muss man erst mal schlucken. Kann das gutgehen - über 160 Musiker, Künstler, Kulturschaffende an einem Wochenende in und um die Jahrhunderthalle mit Zeltplatz und Live-Performances und Bands wie The Whitest Boy Alive, The No­twist, Dillon, "Ja, Panik" und vielen anderen mehr. Etliche Tausend Besucher werden erwartet.

    weiterlesen


  • Stebbard
    Stebbard



  • frusciantefan
    frusciantefan
    Allein Jacques Palminger ist schon den Eintritt wert


  • sunjb
    sunjb
    +

    JAMES BLAKE (UK)
    THE LOW ANTHEM (US)
    PEAKING LIGHTS (US)
    MY BRIGHTEST DIAMOND (US)



  • Emperor
    Emperor
    Langsam wird das echt interessant, leider sitzt mir dieses Jahr das Geld nicht so locker


  • Stebbard
    Stebbard
    Hoffentlich haben die für The Low Anthem ne intime Bühne - klappt da halt besser als Open Air.


  • LiamGallagher
    LiamGallagher
    Kann mir noch nicht so recht vorstellen, dass das Konzept aufgeht. 120 € ist ein ganz schöner Brocken. Aber ich kann diese Tanzformationen und Kunstauststellungen auch gar nicht einschätzen, vielleicht kommen wegen denen viele Besucher und die sind den Preis wert.

    Ansonsten ist an dem Wochenende ein großer Teil des musikalischen Zielpublikums auch stark durch Hurricane/Southside abgelenkt. Aber man kennt das Budget ja nicht. Vielleicht reichen denen ja drei- bis viertausend Besucher zum Brake Even.


  • sunjb
    sunjb

    Stebbard schrieb:
    Hoffentlich haben die für The Low Anthem ne intime Bühne - klappt da halt besser als Open Air.


    Die wollen ja IN und VOR der Jahrhunderthalle Bands auftreten lassen. The Low Anthem wäre dann wohl ein Kandidat für drinnen.


    LiamGallagher schrieb:
    Kann mir noch nicht so recht vorstellen, dass das Konzept aufgeht. 120 € ist ein ganz schöner Brocken. Aber ich kann diese Tanzformationen und Kunstauststellungen auch gar nicht einschätzen, vielleicht kommen wegen denen viele Besucher und die sind den Preis wert.

    Ansonsten ist an dem Wochenende ein großer Teil des musikalischen Zielpublikums auch stark durch Hurricane/Southside abgelenkt. Aber man kennt das Budget ja nicht. Vielleicht reichen denen ja drei- bis viertausend Besucher zum Brake Even.


    so wie ich das verstanden habe muss das gar nicht zwingend "aufgehen".


  • T-J
    T-J
    Oha, obwohl ich nur ca. 25km von Frankfurt weg wohne, les ich jetz zum ersten Mal von diesem Festival (Danke Ringrocker Forum! :wink!

    Aber die erste Vorfreude is jetz, nach dem lesen der Festival-Seite, doch etwas der Ernüchterung gewichen. 90 bzw 120€ für ein Festival mit diesen (vorläufigen) Acts klingt doch irgendwie überteuert/merkwürdig...
    Ich persönlich kenne nur zwei drei Bands und von denen nur ne handvoll Songs.

    Keine Ahnung wer oder was da das Ziel-Publikum sein soll?
    Gut, das ist kein "richtiges Musik Festival". Der Hauptfokus liegt da wohl auf Kunst und Kultur etc...
    Frage mich nur ob das gut geht...!? Kapier den Sinn der Veranstaltung net so recht. Die Kunst bewanderten Leute geben doch keine 100€ + X aus um drei Tage Kunst und Kultur zu erleben, sowie nebenbei auf nem Campingplatz zu schlafen und Live Musik zu hören... Andererseits geben doch auch die Musik Fans keine 100€ + X aus, auch wenn einige ihrer Lieblingsbands da spielen (die Bands sind ja auch relativ "speziell")! Da gibts zB das Phono Pop für 40€...
    Bin irgendwie etwas "verwirrt" was dieses Festival angeht...Ich kann mir nur überhaupt net vorstellen wie das funktionieren soll

    Aber ich bin aber seeeeehr gespannt was da noch so kommt!




  • sunjb
    sunjb
    Es gab erst am 1.2. eine Meldung zu dem Festival an die Medien.
    Die sind also in der Tat etwas spät dran.
    Auch das Facebook Profil von Lüften hat nur 100 Fans bisher.

    Wenn sich das ändern soll - und ich bin überzeugt, dass es das wird, dann brauchts da in den nächsten Wochen mindestens einen großen Headliner. Und mit großen Headliner meine ich dann Shins aufwärts. Oder gar noch größer. Sigur Ros?

    Gebe dir völlig recht - für 120 Euro wird niemand Ja Panik, The Notwist und Dillon kucken. Das ist den Leuten dort aber ja auch klar. Irgendnen Plan werden sie haben. Und ich glaube nicht, dass sie auf "paar Tausend" kunstbegeisterte setzen. Das wäre reichlich abstrus. Weil ja, die Leute die Tanzperformances kucken wollen nicht campen. Sonderlich zentral liegt die Jahrhunderthalle auch nicht - man kann also auch nicht davon ausgehen, dass die zigtausend Kunstbegeisterten dann einfach an 3 Tagen hinschlendern.

    Veranstaltet wird das ganze ja von den Mousonturm leuten in Zusammenarbeit mit Markus Gardian (http://www.markusgardian.de/de)
    Das ist entscheidend, DENN der Mousonturm wird ja umgebaut.

    Und so wie ich aufgeschnappt habe bekommt der Mousonturm trotz der Unspielbarkeit ihrer Halle weiterhin ein ganz ordentliches Budget von der Stadt Frankfurt. Dieses Budget möchte man wohl für ein Festival benutzen. Und genau deshalb halte ich eben auch Sigur Ros und co für realistisch. Alles andere hätte keinen Sinn. Und wird deshalb auch so nicht passieren.


  • Stebbard
    Stebbard
    von realistisch würde ich ob der bisher bestehenden Tourlücke von 2 Monaten nicht reden wollen.


  • eLBie
    eLBie
    Mir fällt da ein Post eines recht seriös wirkenden User im Björkforum ein: dieser meinte, dass Björk in dem Rahmen eines besonderen Festivals in Deutschland spielen soll, aber die Verhandlungen noch am Laufen sind. Wenn ich mir den Tourplan ansehe, hätte sie durchaus noch am 24. Juni Zeit für ein Festival in Deutschland.


  • Stebbard
    Stebbard
    Wäre die wesentlich wahrscheinlichere Variante.


  • LiamGallagher
    LiamGallagher
    Björk kam mir auch als erstes in den Sinn, wenn in solchen Größenverhältnissen geplant wird. Das wäre 1:1 ihr Festival.


  • eLBie
    eLBie
    Hier nochmal das Originalzitat:
    i know that a special german festival wants björk. negotiations are still on the run, but i think we have good chances to see björk in germany


    E: der User hat an die 200 Beiträge und schreibt auch so recht qualifiziert.


  • sunjb
    sunjb
    sehr gut möglich, jap.
    Die hatte ich garnichtmehr auf dem Schirm.


  • Phanthomas
    Phanthomas
    Die ersten Bands haben einiges Potential, Hurricane-Alternative?

    Wer von den Indieleuten hier Peaking Lights noch nicht kennt, sollte unbedingt reinhören. Tolle Mucke




  • sunjb
    sunjb
    DARKNESS FALLS (DK)
    JAMIE N COMMONS (UK)



  • PJSD
    PJSD
    Bianca Casady (CocoRosie) hat gestern gesagt, dass man im Juni in Deutschland Nightshift, Die Achte Nacht und Soul Life sehen könne bei einem Festival. Würde auf jedenfall auf dieses Festival gut passen, da man ja sich nicht nur auf Musik beschränkt.


  • eLBie
    eLBie
    Werde wohl demnächst ein Ticket kaufen. Nicht mal 1km von mir entfernt und klingt ganz interessant. Leider muss ich dann SoSi sein lassen.


  • Stebbard
    Stebbard
    bei dem Lineup doch nur bedingt ein Problem.


  • sunjb
    sunjb
    um 12 gibts baaaaaaaands




  • sunjb
    sunjb
    Lüften
    Neu bestätigte Acts:
    *The Shins*
    *Kakkmaddafakka*
    *Other Lives*



    tageskarten für 49
    3 tages pässe (ermäßigt) 99

    wenn da sowas in sachen Shins, Other Lives, Get Well Soon, Notwist auf einen Tag zusammenfällt bin ich definitiv dabei!


  • eLBie
    eLBie
    Ticket gekauft.


  • LiamGallagher
    LiamGallagher
    Ich hab mir auch eins vor zwei Wochen gekauft, als es noch 90 € kostete. Hab mich in diesem Jahr gegen das Southside entschieden und hab für die gleichen Eintrittskosten Tickets für Phono Pop und Lüften gekauft.

    Schade, dass sie Jan Delay als Headliner geholt haben, ich hätte Pulp geholt.

MyFestivalShop
Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben

Suche im Forum