Muse

Alternative, Teignmouth  Teignmouth (GB) 6 Festivals

186 Kommentare (Seite 8)


  • Wutang1991 Wutang1991
    braucht jemand Tickets hätte 2 Steher im Warenkorb?

  • PastorOfMuppets PastorOfMuppets Edited
    Twitter Q&A mit Matt, wo es einige interessante Infos gab. Auf die Frage nach der Veröffentlichtung eines neuen Songs:




    In anderen Tweets meinte er, dass die Single Thought Contagion heißen und Ähnlichkeit zu Fury haben wird.

  • Hullabaloo92 Hullabaloo92
    Fällt schwer die Erwartungen da niedrig zu halten

  • blubb0r blubb0r
    Naja, seine "Vergleiche" sind meist etwas... Eigen...
    Dead Inside ähnelt ja auch Bliss und Globalist ist Citizen Erased 2.0

    Trotzdem wäre es nach dem unterirdischen Dig Down ganz nett.
    Vielleicht hat ihm der "by request" Gig die Augen geöffnet

  • rockimpott2012 rockimpott2012 Edited
    Ab und an ein kleiner Ausfall sei ihnen gegönnt (Dig Down oder auch Neutron Star Collision). Zwar sind auch diese Songs nicht unbedingt schlecht, aber für Muse-Verhältnisse fallen sie halt schon ab. Schade nur, dass Dig Down anscheinend aufs kommende Album drauf soll.

  • blubb0r blubb0r
    alter... "Glorious" live vom Shepard's Bush Gig ist das Weihnachtsgeschenk...

    dat sound

  • Luddddi Luddddi Edited

    blubb0r schrieb:
    alter... "Glorious" live vom Shepard's Bush Gig ist das Weihnachtsgeschenk...

    dat sound


    Apropos... Kann man nicht eine Petition o.ä. zur Setlist am Ring starten?
    Ich will unbedingt Showbiz hören (und ein paar andere mit ähnlich niedriger Wahrscheinlichkeit , aber Showbiz würde mir schon reichen.) Dann dürfen sie von mir aus auch 15x hintereinander Madness spielen.

  • blubb0r blubb0r
    Showbiz halte ich gar nicht mal für so unwahrscheinlich.

    Generell hoffe ich, dass der SBE Gig ihnen die Augen geöffnet hat, in welche Richtung sich die Band entwickeln sollte.

  • sckofelng sckofelng Edited

    blubb0r schrieb:
    alter... "Glorious" live vom Shepard's Bush Gig ist das Weihnachtsgeschenk...

    dat sound


    Nein, diese ganze Show war das vorgezogene Weihnachtsgeschenk für alle Muse fans.

    Ich hoffe ebenfalls sehr drauf, dass Showbiz bleibt und Assassin ebenfalls wieder reinkommt.


  • Hullabaloo92 Hullabaloo92 Edited

    blubb0r schrieb:
    Showbiz halte ich gar nicht mal für so unwahrscheinlich.

    Generell hoffe ich, dass der SBE Gig ihnen die Augen geöffnet hat, in welche Richtung sich die Band entwickeln sollte.

    Nachdem man bei den darauffolgenden Gigs wieder zur ursprünglichen 2017er Setlist übergegangen ist, glaube ich (leider) nicht, dass die SBE Show die Band zum Umdenken gebracht hat :/

    Allgemein finde ich deren aktuelle Show (bezogen auf die Aufnahmen/Proshots, die auf Youtbe kursieren) unglaublich schwach.

    Ich habe nichts gegen Songs wie z.B. Madness, Undisclosed Desires oder Dead Inside aber ich bräuchte nicht drei von der Sorte in einem Konzert. Zudem fällt Dig Down bei mir etwas ab, weil es sich kaum von Madness abhebt, obwohl man mit der Kitara als Instrument so viele Möglichkeiten gehabt hätte (z.B. für eine Uptempo Nummer verwenden). Wenn man sich ohnehin des öfteren an anderen Künstlern orientiert würde ich mir für zukünftige elektronische Spielereien etwas in dem Stil von Depeche Mode in den 90ern (World in my Eyes, Halo, Walking in my Shoes, Home) wünschen.

    Mich nervt auch aktuell die "verschwendete Zeit" der Konzerte. Bei den vllt. 17 Songs sind gefühlt 3 Interludes dabei und mit New Kind of Kick ein sinnloses Playback noch dazu. Eigentlich müsste die Band mindestens 2 Studen und/oder 20 volle Songs spielen aber angeblich hat Matt dafür nicht (mehr) die nötige Ausdauer. Allerdings haben Muse einen solchen Status, dass man es sich eigentlich erlauben könnte nicht mehr an zwei aufeinander folgenden Tagen aufzutreten oder kürzere Legs zu spielen. Hauptsache die Qualität der Live-Shows nimmt wieder zu.

    Ich meine die Band hat einen Back-Katalog von dem andere nur träumen, selbst auf den weniger gefeierten Alben wie Resistance oder The 2nd Law gäbe es nocht starke Songs (Unnatural Selection, MK Ultra, Supremacy, Panic Station, Animals usw) die man wieder ins Set bringen könnte.

    Dieser Shepherds Bush Empire Gig hat wirklch gezeigt wie viel mehr Muse live eigentlich noch rausholen können und wie wenig von dem sie auf der regulären Tour nur davon abrufen.

    Trotz der Kritik an dieser Stelle hoffe ich, dass die Setlist für die kommende EU-Tour besser wird als die letzte in den USA und dass ich noch die Möglichkeit bekomme sie nächstes Jahr abseits von Rock am Ring/Rock im Park live zu Gesicht zu bekommen

  • blubb0r blubb0r
    wtf, gibt noch einen 2. "versteckten" Song in der Mail... SHOWBIZ!
Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben