SWR3 New Pop Festival 2017

SWR3 New Pop Festival 2017

14.09.2017 - 16.09.2017,
Baden-Baden ()
Baden-Baden  Deutschland
Kaleo, Rag N Bone Man, The XXUVM

SWR3 New Pop Festival ist ein Indie, Rock und Pop Festival, das vom 14.09.2017 bis 16.09.2017 in Baden-Baden (DE) stattgefunden hat. Das Festival wurde von ca. 50.000 Fans besucht. Tickets kosteten EUR 25,00. Das Festival war ausverkauft. Die Top-Acts waren Kaleo, Rag N Bone Man und The XX. Darüber hinaus waren Lola Marsh, Radio Doria, Alma, Wincent Weiss, JP Cooper, Alice Merton und viele mehr mit dabei.

SWR3 New Pop Festival 2017 Line Up

Kaleo Rag N Bone Man The XX
Adel Tawil Alice Merton Alma Anne-Marie George Ezra JP Cooper Lola Marsh Max Giesinger Radio Doria Welshly Arms Wincent Weiss
HISTORY:2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2018

SWR3 New Pop Festival fand 1994 zum ersten Mal statt. In den vergangenen Jahren waren unter anderem Biffy Clyro, Bruno Mars, Caligola, Die Fantastischen Vier, Ellie Goulding, Herbert Grönemeyer, Hurts, Jake Bugg, James Bay, Jamie Lawson, Jess Glynne, Kraftklub, London Grammar, Marina & The Diamonds, Michael Kiwanuka, Olly Murs, Plan B, Rumer, Sam Smith und viele mehr am Start.

SWR3 New Pop Festival Reviews

  • schmiddie schmiddie ringrocker seit Jan 2011
    2017 Wir, Sunnyan und ich, durften 2018 das erste Mal am SWR3 New Pop Festival teilnehmen. Nachdem wir ursprünglich 2 Tickets für The XX und Anne Marie hatten, durften wir dann für die Ringrocker auch zu den anderen Konzerten. Somit war es für uns ein vollständiges Festival mit 7 einzelnen Konzerten in 3 Tagen. Das New Pop Festival ist kein Festival wie jedes Andere. Natürlich schon aufgrund dessen, dass es keinen Campingplatz gibt und der 'normale' Besucher nur zu einem oder zwei Auftritten geht. Aber auch die 3 Loctions sind sehr außergewöhnlich. mehr lesen 

    Atmosphäre: 5/5Line Up: 4/5Food: 3/5Sanitäre Anlagen: 3/5Preis/Leistung: 3/5

    0
Hilf anderen indem du eine Bewertung abgibst.

  Alle SWR3 New Pop Festival Reviews   SWR3 New Pop Festival bewerten

#swr3newpop: SWR3 New Pop Festival Community

Schmiddiemasterofdisaster666hirusekiksalemringrocker_comzellStiflers_Momuni83Wumi94blubb0rsnookdogbig_arno_style

297K Fans

2K going | 3.8K interested

200 Kommentare

11 Diskussionen zu SWR3 New Pop Festival
  • Schmiddie Schmiddie
    Ich übernehme hier mal die Bewertung:

    Wir, Sunnyan und ich, durften 2018 das erste Mal am SWR3 New Pop Festival teilnehmen. Nachdem wir ursprünglich 2 Tickets für The XX und Anne Marie hatten, durften wir dann für die Ringrocker auch zu den anderen Konzerten. Somit war es für uns ein vollständiges Festival mit 7 einzelnen Konzerten in 3 Tagen.

    Das New Pop Festival ist kein Festival wie jedes Andere. Natürlich schon aufgrund dessen, dass es keinen Campingplatz gibt und der 'normale' Besucher nur zu einem oder zwei Auftritten geht. Aber auch die 3 Loctions sind sehr außergewöhnlich:

    Das Festspielhaus mit ca 2500 Plätzen kannte ich schon von anderen Konzerten und bietet einen überwältigenden Sound und großartige Kulisse, die wir bei Anne-Marie aus dem kleinen Stehbereich vor der Bühne und bei The XX von der 2. Balkonebene erleben durften.

    Das Kurhaus bietet ca. 2000 Zuschauern Platz und erinnert am ehesten an einen noblem Club, mit toller Deckenbemahlung, Säulen und einem noblen Sitzplatzbereich oben auf den Balkonen. Hier konnten wir Rag'n'nBone Man, Kaleo und Welshly Arms sehen.

    Das Theater ist mit ca 400 Plätzen die kleinste Location und aufgebaut, wie man sich ein klassisches kleines Theater vorstellt. Dies bietet eine sehr persönliche und intime Atmosphäre, die wir bei JP Cooper und Lola Marsh genießen konnten.

    Die Konzerte waren alle sehr gut. Das Konzept, junge, unverbrauchte Acts zu buchen, die in der Regel mindestens einen Song im Radio hatten, geht auf und bietet den Künstlern eine tolle Plattform, oftmals bevor die großen Auftritte kommen. Gleichzeitig war mit The XX eine Band da, welche in anderen Ländern schon deutlich erfolgreicher ist und dort nichtmehr zu den 'Newcomern' zählt. Kritikpunkt an den Konzerte wäre, dass sie alle streng auf eine Stunde begrenzt sind und sehr auf die Fernsehproduktion ausgerichtet sind.

    Rund um die Konzerte gab es verschiedene Angebote in der Stadt: eine Leinwand mit Liveübertragung, eine offene Bühne für Interviews etc, eine Akkustik-Bühne vor den Thermen, die SWR3 Live Lyrix im Museum und begleitende Angebote, wie eine Shopping-Night, red Carpet oder Cocktailstände..Somit ist auch ohne Tickets etwas geboten. Für uns war das zwischen den Konzerten optimal, wenn man nur zu einem Konzert geht, hat man hier aber aus unserer Sicht recht bald auch 'alles gesehen'.

    Kulinarisch war etwas wenig geboten, hier gab es um das Festival herum nur 2 Essensstände und eben die edlen Restaurants, die Baden-Baden bietet. In diese würde ich mich allerdings in Jeans und Sneakers nicht trauen

    Das Publikum war im allgemeinen eher kein typisches Festivalpublikum sondern oftmals Menschen im Abendkleid oder im Anzug. Außerdem waren gefühlt viele eingeladene Gäste von Sponsoren oder dem SWR selbst bei den Konzerten. Die Stimmung war dennoch gut, aber auch aufgrund der Sitzplätze bei allen Konzerten nicht überschwänglich.

    Die An- und Abfahrt sowie das Parken war zu jedem Zeitpunkt Donnerstag-Samstag sehr problemlos und entspannt. Die Gesamtorganisation auch absolut okay. Deshalb war es Alles in Allem für uns ein sehr schönes Festival, Allerdings kann es sein, dass dies für diejenigen die nur bei einem einzigen Konzert waren, anders gesehen wird, da dieses dann relativ kurz war und eben nicht das klassische 'Festival-Erlebnis' mit sich bringt.



  • masterofdisaster666
    ich hab nicht viel davon mitbekommen, weil ich dank stau erst sehr spät ankam. Dank unfähiger Ordner hat es dann auch gedauert bis ich das Pressezentrum fand. Zu allem Überfluss hatten sie dann im Pressezentrum erst keine Ahnung von dem Gewinnspiel und derjenige der Ahnung hatte, hat den Umschlag mit den Tickets nicht mehr gefunden, mich dann aber so in den Saal gelotst. Zu den Sitzplätzen kam ich da dann aber auch nicht, weil ich weder Band noch Ticket hatte und bin einfach im Innenraum geblieben.

    Das Konzert von Kaleo war super, wenn auch mit nur 1 h etwas kurz. Immerhin kam ich dann schnell aus dem Parkhaus und wieder Richtung Autobahn.



  • hiruseki hiruseki
    Also ich war dieses WE in BAD und war von der Atmosphäre rund um das Theater und Kurhaus sehr enttäuscht. Das war früher mal besser.


 Schmiddie  masterofdisaster666 hiruseki  ksalem  Wutang1991

SWR3 New Pop Festival Impressionen

Aftermovie 2017
Aftermovie 2016
Aftermovie 2016

Veranstalter & Kontakt

Bei Fragen zum Festival wendet euch bitte an den Veranstalter SÜDWESTRUNDFUNK Anstalt des öffentlichen Rechts .

SÜDWESTRUNDFUNK Anstalt des öffentlichen Rechts
Neckarstraße 230
70190 Stuttgart
Telefon: +497119290

www.swr3.de

SWR3 New Pop Festival 2017 vom 14.09.2017 - 16.09.2017 in Baden-Baden (DE) u.a. mit Kaleo, Rag N Bone Man, The XX. Tickets EUR 25,00Photo Credits