Roskilde Festival 2017

24.06.2017 - 01.07.2017,
Roskilde ()
Roskilde  Dänemark
Arcade Fire, Foo Fighters, The XXUVM
Roskilde Festival

Ausverkauft

Roskilde Festival ist ein Rock, Pop und Indie Festival, das vom 24.06.2017 bis 01.07.2017 in Roskilde in der Nähe von Kopenhagen (DK) stattfindet. Es werden ca. 100.000 Fans erwartet. Das Festival ist ausverkauft.

Als Top-Acts sind Arcade Fire, Foo Fighters und The XX bestätigt. Darüber hinaus sind Krept & Konan, The Lumineers, Aaron Lee Tasjan, Kevin Morby, Sort Sol, 75 Dollar Bill und viele mehr mit dabei. Hier findet ihr das komplette Line Up.

Festivals mit Zuschauerzahlen weit über der 100.000 haben vieles – aber selten das, was das Roskilde Festival seit jeher auszeichnet: Wärme, Liebe, Atmosphäre und ein Herz, das ebenso groß ist, wie die Veranstaltung selbst. Es gibt eben nicht viele Open Airs in dieser Größenordnung, die auf ein System setzen, das nicht Profitmaximierung in den Mittelpunkt stellt, sondern Gemeinnützigkeit. Hinter dem 1971 gegründeten Roskilde Festival in der Nähe von Kopenhagen (ca. 35 km) steht seit jeher eine Non-Profit-Organisation, die inzwischen aus 50 Mitarbeitern und jährlich tausenden Volunteers besteht. Natürlich wäre es naiv zu glauben, diese aus der Hippie-Ära stammende Ausrichtung sei der Grund, warum das Roskilde eines der größten und spannendsten Festivals Europas geworden ist. Vielmehr hat man hier das besten aus beiden Welt verbunden: ein Booking, das auch die ganz großen Namen führt, eine professionelle Organisation, die mit großen Zuschauermengen umzugehen weiß auf der einen – aber eben auf der anderen Seiten eine freigeistige Atmosphäre und ein Spielfeld für kulturelle Vielfalt mit sozialer Note.

Unterschreiben kann man das „Orange-Feeling“, benannt nach der Hauptbühne Orange Stage, spätestens dann, wenn man es auf dem Festivalgelände einmal selbst erlebt hat. Es fängt schon bei den Kleinigkeiten an: Wer von dem bunten Treiben auf den Campingplätzen, die schon Tage vor dem eigentlich Festival befeiert werden, auf das Festivalgelände geht, wird bei der Einlasskontrolle freundlich begrüßt, mit einem Lachen im Gesicht abgetastet, beim Drängeln in den vorderen Bühnenbereich mit netten Worten zur Rücksicht gemahnt und bekommt dann auch noch von einem charmanten Volunteer einen Becher Trinkwasser in die Hand gedrückt. Kurz: Wo man sonst oft Kontakt mit schroffen, wortkargen Security-Mitarbeitern hat, wird hier auf bestimmte Freundlichkeit gesetzt, die zu großen Teilen aus der Tatsache resultiert, dass die speziell ausgebildeten Volunteers in diesen Positionen Teil des Festivals sind und nicht bloß dessen Angestellte.

Das riesige Areal tut sein übriges: die weiten Grasflächen, die festen Wege, die wundervoll ausgestatteten Zeltbühnen, das leicht abschüssige Gelände vor der geschichtsträchtigen Hauptbühne »Orange Stage« – man sieht und hört gerade bei den Headliner-Gigs, dass man inmitten von Zehntausenden steht und fühlt sich nicht eine Minute bedrängt. Der überall fette, drückende Sound, die zahlreichen handverlesenen Essenstände, allerlei Kunst-Aktionen, sowie der besondere skandinavische Touch dürften dann auch die letzten Zweifler überzeugen – und natürlich auch das allseits begeisternde Line-Up.


Roskilde Festival 2017 Line Up


47Soul 67 75 Dollar Bill Aaron Lee Tasjan Acid Arab A Day To Remember Afenginn Against Me! Alex Cameron Alsarah & The Nubatones András Angel Olsen Anthrax Atomikylä Author & Punisher Auðn AV AV AV Ayia AyOwA Baby Woodrose Baest Baianasystem Basokin BCUC Bicep Bjarki Black String Blood Command Bonobo Botany Boujeloud Bryson Tiller Cancer Cashmere Cat Circuit De Yeux Clams Casino Cult Of Luna Debashish Bhattacharya Discwoman Dub De Gaita - Los Gaiteros De San Jacinto Dør Nr. 13 Elza Soares Emil Stabil Erasure Father John Misty Fatima Yamaha First Hate Franske Piger Freddie Gibbs Fugleflugten Full Of Hell Future Islands G-Eazy Gangly Group Doueh & Cheveu Gucci Mane Halsey Hamid El Kasri Gnaoua Ensemble Feat. Justin Adams Hamilton Leithauser Hieroglyphic Being High On Fire Hun Solo Ibaaku Ice Cube Icona Pop Idles Ifriqiyya Electriqu Jagwar Ma Jah9 Janka Nabay & The Bubu Gang Jenny Hval Julia Jacklin Justice Kano Karen Elson Karl William Kellermensch Kevin Morby KiNK Feat. Rachel Row Krept & Konan Księżyc La Mambanegra Lil Uzi Vert Lorde Lorenzo Woodrose Madame Gandhi Mammút Marching Church Margo Price Mats Gustafsson Mechatok Moderat Modeselektor Modest Moon Duo Møme NAS Neurosis Nicolas Jaar Nils Bech Noah Carter Noga Erez Noisia Noname Oathbreaker Odd Couple Of Mice And Men Oranssi Pazuzu Pert Near Sandstone PH/Mr Peter Hayden Band Phlake Pig Destroyer Popcaan Priests Princess Nokia Rag N Bone Man Red Fang Residente Romperayo Royal Blood Rüfüs School Of X Seun Kuti & Egypt 80 Feat. Yasiin Bey Shame ShitKid Show Me The Body Sigrid Silvester Slowdive Snow Boyz Solange Sort Sol Svin The Avalanches The Hellacopters The Jesus And Mary Chain The Kutimangoes The Lumineers The Rumour Said Fire The Savage Rose The Weeknd Tim Darcy Tinashe Trap Them Trentemøller Tvivler Vanishing Twin Viagra Boys Warpaint Weyes Blood Young M.A.

Roskilde Festival 2017 Tickets


  • Festival-Tickets inklusive CampingDKK 2.020,00

  • Ticketmaster
    DKK 2.020,00 zzgl. Gebühren

Fanzine GreatestBits


Wir verlosen 1x2 Tickets für das Roskilde Festival 2017
ANZEIGE#festivals Video
Wir verlosen 1x2 Tickets für das Roskilde Festival 2017

Das legendäre Roskilde Festival entzückt mit Headlinern wie Foo Fighters, Arcade Fire, The Weeknd, The XX und vielen mehr. Wir verlosen 1x2 Tickets!

mehr

Roskilde Festival Impressionen


  Mehr Roskilde Festival Videos

Follow Roskilde Festival

Facebook Event

23K going
11K interested

Veranstalter Kontakt


Bei Fragen zum Festival wendet euch bitte an den Veranstalter Roskilde Festival.

Roskilde Festival
Havsteensvej 11
4000 Roskilde (DK)
Telefon: +4546366613
www.roskilde-festival.dk
facebook.com/orangefeeling

Festivals von A bis Z

Roskilde Festival 2017 vom 24.06.2017 - 01.07.2017 in Roskilde (DK) u.a. mit Arcade Fire, Foo Fighters, The XX. Tickets DKK 2.020,00Photo-Credit: Roskilde Homepage